Resilienz- und Kompetenzcoaching

Art: Betriebliche Gesundheitsförderung

Umfang: 10 Einheiten á 45 Minuten in 10 Wochen
Maximale Teilnehmerzahl: unbegrenzt
Investition:

Geeignet für:

  • Alle Berufsgruppen

Buchbar als:

  • coaching

Inhalt

Das Resilienz- und Kompetenzcoaching (RKC) ist eine Einzelcoaching Präventionsprogramm zur Stabilisierung der psychischen Gesundheit im Arbeitskontext. Ziel ist es, durch ein gezieltes Ausarbeiten von Ressourcen, Kompetenzen und Kraftquellen, die Resilienzfähigkeit des Coachees zu stärken. Resilienzen sorgen für einen wirksamen Schutz gegen Stress, Burn-out und Depressionen und können noch in jedem Alter erweitert und aufgebaut werden. Das RKC kann in jeder Arbeitssituation angewendet werden, um sich Strategien anzueignen, die Stressbelastung im Alltag zu kompensieren. Die einzelnen Coachingeinheiten werden immer im Abstand von einer Woche vereinbart, um die besprochen Veränderungen nach den einzelnen Terminen wirken zu lassen.

Ziele

Der Coachee erlernt innerhalb des Coachings, welche Bedeutung Psychohygiene auf die Arbeitsfähigkeit hat und wo seine persönlichen „Fallstricke“ sind. Es wird sich mit den Konzepten der Salutogenese und der Resilienz beschäftigt, um so ein vertieftes Verständnis für den Nutzen der Interventionen zu erlangen. Durch den gezielten Einsatz von ressourcenstärkenden Interventionen, erhält der Coachee konkrete Handlungsmöglichkeiten, die er in seinem Alltag anwenden kann, um sich zu entlasten und für einen guten Ausgleich zu seinen Stressfaktoren zu gestalten.

Weitere Informationen:

Wenn Sie weitere Informationen zu dieser Veranstaltung wünschen oder Sich anmelden wollen, füllen Sie bitte untenstehendes Formular aus und klicken Sie auf "Anfrage Absenden".