Psychosozialer Berater

Art: Seminare / Weiterbildung

Umfang: 290 UE
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Investition:

Geeignet für:

  • Fachkräfte der Kinder & Jugendhilfe
  • Fachkräfte Gesundheitswesen
  • Fachkräfte Psychiatrien
  • Fachkräfte Sozialwesen
  • Fachkräfte Suchthilfe

Förderbar durch:

  • Bildungsprämie
  • Bildungsscheck

Buchbar als:

  • offene Weiterbildung

Inhalt

Die Weiterbildung zum psychosozialen Berater dient einer handlungsorientierten Weiterentwicklung der täglichen Arbeit im psychosozialen Kontext. Es werden konkrete systemische Interventionen und die Grundlagen für die Psychosoziale Praxis thematisiert. Es werden unter anderem systemische Toos wie systemische Fragetechniken, Genogrammarbeit oder Hypothesenbildung eingeübt und der Praxistransfer supervisorisch begleitet. Der Umgang mit Krisen, Konflikten und traumatisierten Menschen stehen sowohl in der Theorie als auch in praktischen Übungen im Zentrum der Weiterbildung. Ein weiterer Baustein ist die Einführung in das Casemanagement und der praktische Umgang in der psychosozialen Beratungsarbeit. Nach der Weiterbildung zum psychosozialen Berater BSG, sind Sie in der Lage Menschen mit psychischen Belastungen zu beraten, einen Casemanagementprozess einzuleiten und Krisensituationen zu erkennen. Sie sind eine gefragte Fachkraft in allen Feldern der psychosozialen Versorgung, wie beispielsweise dem Ambulant Betreuten Wohnen, der Jugendhilfe, dem Sozialdienst im Krankenhaus oder der psychologischen Beratungsstelle einer Hochschule. Im Rahmen einer Aufbauweiterbildung zum systemischen Sozialtherapeuten, können Sie Ihr erlerntes Wissen um therapeutische Kompetenzen noch erweitern.

Eine Weiterbildung zum Psychosozialen Berater BSG kann vollständig auf die Weiterbildung zum Systemischen Sozialtherapeuten angerechnet werden.

Ziele

Die Weiterbildung qualifiziert zum professionellen und eigenverantwortlichen Arbeiten als psychosozialer Berater im pädagogisch-therapeutischen Kontext und ist geprägt durch eine ganzheitliche und systemisch orientierte Sichtweise. Die Weiterbildung kombiniert Theorie und Praxis, lehrt handlungsorientiert, ganzheitlich und nachhaltig. Sie trägt zur Professionalisierung der Angebote im Gesundheits- und Sozialwesen bei.