Kompaktseminar: Systemisches Konfliktcoaching/ Mediation

für Personen, die mit Menschen in Beratungs-, Lehr- und Führungskontexten zu tun haben

Inhalt

Das Ziel von Konfliktcoaching ist, eine dauerhafte und wirkungsvolle Lösung für Konflikte zu finden. Dabei wird die Beziehung der Parteien im Konfliktcoaching angesprochen und einer Deeskalation zugeführt, anschließend werden die Interessen der Parteien mit gezielter Kommunikation vorgebracht und analysiert. Das Konfliktcoaching soll ein gegenseitiges Verständnis für die Interessen, Ziele und Werte der jeweils anderen Parteien entwickeln. Dabei gilt es den anderen verstehen zu lernen und seine Vorstellungen als gleichwertig zu erachten. Auf dieser Grundlage sind die Parteien in der Lage mit Hilfe des Konfliktcoachs eine wirkungsvolle und belastbare Konfliktlösung zu erarbeiten, die zu einer Win-Win-Situation führt. Beide Parteien erfahren die Berücksichtigung ihrer wichtigen Anliegen. In einem Konfliktcoaching erwirken die beteiligten Parteien die Lösung auf einvernehmliche und eigenverantwortliche Weise, der Konfliktcoach gibt diese nicht vor. Bei dem systemischen Konfliktcoaching, werden auch die hinter dem Konflikt liegenden Beziehungs- und Kommunikationsmuster berücksichtigt und in die Konfliktlösung miteinbezogen.

Inhalte:

  • Was ist Konfliktcoaching und wofür ist sie gut?
  • Systemische Grundlagen für das Konfliktcoaching
  • Die systemische Haltung im Konfliktcoaching (Von der Allparteilichkeit über die Neutralität bis hin zur Akzeptanz der Lösungskompetenz der Parteien)
  • Der phasenweise Ablauf eines systemischen Konfliktcoachings
  • Kniffe, Tools und gute Ideen für das Konfliktcoaching
  • Schwierige Situationen im Konfliktcoaching

Abschluss:

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung, erhalten Sie ein Zertifikat mit dem Titel „zertifizierter systemischer Konfliktcoach BSG“. Sie sind mit dem Abschluss in der Lage, selbstständig systemische Konfliktcoachings durchzuführen.

CCE-Punkte: derzeit noch in Prüfung

Zeitstruktur:

Alle Module werden in einer Woche (Montag bis Freitag) in der Zeit von 09:00 Uhr – 17:30 Uhr durchgeführt.

Durchführungsort:

BSG Bochum
Essener Str. 37
44793 Bochum

Ziele

  • Die grundlegenden Prinzipien des systemischen Konfliktcoachings verstehen (Allparteilichkeit, Neutralität und Akzeptanz)
  • Den phasenweisen Ablauf eines Konfliktcoachings kennenlernen und einüben
  • Anwenden und einüben grundsätzlicher Instrumente des Konfliktcoachings
  • Einüben der Begleitung von Konfliktlösungsprozessen

Anmeldeformular

Bitte senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an weiterbildung@bildung-sg.de.

Eine Übersicht über alle Kompaktseminare finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Art:

Für Fachkräfte

Umfang:
50 UE

Maximale Teilnehmerzahl:
15

Investition:
1290,00 € (QRC-Mitglieder 1260,00 €)

Starttermine:
28.11.-02.12.2022 (Anmeldefrist 14.11.2022)

Menü