Bewegungsmangel?

Ein Beitrag von Mirco Saul (Teamassistenz)
https://bildung-sg.de/profile/mirco-saul/

Ein Spaziergang oder eine Runde Joggen an der frischen Luft sind generell gut für uns – doch gerade in Zeiten von Corona sollten wir uns nochmal vor Augen führen, wie gut uns Bewegung an der frischen Luft tun kann. Durch den Sport wird der Körper widerstandsfähiger und wir bleiben in Bewegung. Nicht nur, dass wir etwas für unsere Beweglichkeit und unsere Muskeln tun ist von großem Vorteil, sondern dass wir auch unsere Lunge durch die Aktionen an der frischen Luft stärken. Außerdem ist der Sport draußen ein gutes Mittel dem Lagerkoller vorzubeugen, der einen in der jetzigen Zeit des Kontaktverbots schnell einholen kann. Darüber hinaus kann man noch ordentlich Vitamin D durch die Sonnenstrahlen tanken, die uns zurzeit erfreuen. Denn Vitamin D trägt neben der richtigen Ernährung ebenfalls zu einem starken Immunsystem bei.

Sollte man nicht vor die Tür gehen wollen, kann man natürlich auch zuhause in Bewegung bleiben. Hier sollte allerdings auch darauf geachtet werden mehrmals täglich zu lüften, um sich selbst mit frischer Luft zu versorgen.

Ideen für den Sport draußen (alleine):

  • Spazieren gehen
  • Joggen
  • Walken
  • Fahrrad fahren

Ideen für den Sport zuhause:

  • Yoga
  • Workouts ohne Equipment

    Sollten Sie Unterstützung dabei benötigen oder Input brauchen: Frau Gaun bietet in regelmäßigen Abständen Live-Workouts (online) an. Was Sie dafür benötigen? Einen Internetfähigen Laptop / Handy. Ansonten Durchhaltevermögen. Wer dabei sein möchte, darf sich gerne per Mail bei Frau Gaun melden. Sie erklärt Ihnen dann das weitere Vorgehen.

    Kontakt: .

Bildquelle: www.pixabay.de